Startseite Biographie Zahlen & Fakten Andenken Fotoschau Downloads

Zahlen & Fakten (4)

 

 

Das Trikot

 

 

In den frühen Jahren des Bahnradsports trug jeder Profi ein Trikot in seinen ganz speziellen Farben. Damit war er in den Rennen auch von den Zuschauern auf den hinteren Rängen gut zu erkennen.

 

Bei der Anmeldung zu einem Wettkampf war der Fahrer verpflichtet, die Lizenznummer und die Farben seines Trikots anzugeben.

 

Das Kleidungsstück wurde stets in der Art getragen, dass sich die Knopfleiste auf der linken Seite befand.

 

Das hier gezeigte Trikot von Walter Rütt befindet sich heute im Besitz des Universitätsarchivs Stuttgart. Es ist Bestandteil eines Nachlasses des Sammlers Hermann Sauter, der ein grosser Verehrer des Weltmeisters war.

 

Sauter, ein vermögender Geschäftsmann, lud Walter Rütt 1951 zu einem mehrwöchigen Besuch nach Stuttgart und später zu einer Reise nach Dänemark ein. Ob Sauter das Trikot käuflich erwarb oder von Walter Rütt geschenkt bekam, ist nicht bekannt.

 

Das Trikot weist an mehreren Stellen Risse auf, ein sicheres Indiz für intensiven Gebrauch und viele Stürze.

 

Die im gleichen Design gefertigte Mütze trug Walter Rütt wohl nur selten. Es gibt  zwar eine Vielzahl von Abbildungen, die ihn mit einer Kopfbedeckung zeigen, jedoch nie mit dieser sehr speziellen Ausführung.

 

 

Foto: Universitätsarchiv Stuttgart

nach oben

 

Copyright © 2005-2017 Bernd Wagner. Alle Rechte vorbehalten.

 

ImpressumSitemap

 

mehr...